Ort für Seeschlachten, Untiefen

 

Durch die Einführung von Untiefen in Port Royale 3 ist es erforderlich zu planen wo man eine Seeschlacht beginnt.

Bisher war es in Port Royale und auch in Patrizier so, dass man nur das größte Schiff mit den meisten Kanonen benötigte um eine Schlacht zu gewinnen. Nun wurden Untiefen ins Spiel eingebaut welche die Schiffe unterschiedlich stark abbremsen.

 

Schiffe mit einem Tiefgang von 0 können ohne Behinderung über die Untiefen fahren. Größere Schiffe haben in der Regel einen Tiefgang von 1 bzw. 2 und werden entsprechend stark abgebremst.

Wirft man einen Blick auf die Schiffsübersicht, so stellt man fest, dass die Militärkorvette das größte/ am besten bewaffnete Schiff mit einem Tiefgang von 0 ist.

Diesen Umstand kann man sich zu Nutze machen:

Seeschlachten gegen Schiffe mit Tiefgang sollte in küstennahen Gebieten geführt werden. Die KI achtet in manchen Fällen nicht auf Untiefen, so kann man sich einen entscheidenen Vorteil verschaffen. Das trifft allerdings nur zu, wenn eurer Schiff entweder sehr verlockend ist. Oder die KI selber schon so manövrierunfähig, dass sie, um eurem Schiff auszuweichen "aus Versehen" auf eine Untiefe steuert.

Man kann sich die Untiefen noch auf eine weitere Art zu Nutze machen:

Fährt man selber auf ein Untiefe und man wird von der KI verfolgt, so dreht diese ihr Schiff in eine gute Schussposition. Streift man eine Untiefe nur ein wenig, genügt das um das Verhalten bei der KI auszulösen. Wenn diese dadurch selber auf eine Untiefe aufsetzt, man selbst aber wieder schneller normal segeln kann, so bietet das KI Schiff für einige Salven ein gutes Ziel.

 

Verfügt man hingegen über ein Linienschiff mit einer hohen Maximalgeschwindigkeit und 50 Kanonen, so sollte man nur abseits der Küsten angreifen. Dies erspart einem ständig vor den Untiefen ausweichen zu müssen und wenn man mit dem Wind segelt kann man von keinem anderen Schiff eingeholt werden.